Mit Gartenmöbeln in Nürnberg können Sie die Freiluftsaison in vollen Zügen genießen. Denn dank Liegen, Stühlen und der passenden Tische verbringen Sie entspannte Stunden auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon. Gartenmöbel aus Holz erfreuen sich seit Jahrzehnten einer großen Beliebtheit. Das Material ist nachwachsend und damit besonders nachhaltig. Neben dem ökologischen Aspekt haben Gartenmöbel aus Holz etliche weitere Vor- und Nachteile. Welche das sind, verraten wir von der Caravan Grebner GmbH Ihnen in diesem Beitrag. Mit unseren Möbeln und unserer Expertise stehen wir Ihnen in Fürth, Nürnberg, Würzburg und Erlangen gerne zur Seite.

Holz Gartenmöbel
© Adobe – Dariusz Jarzabek Fotografia

Gartenmöbel aus Holz – verschiedene Holzarten mit spezifischen Eigenschaften

Im Bereich der Gartenmöbel finden Sie ganz unterschiedliche Holzarten. Am beliebtesten sind dabei:

  • Kiefer
  • Akazie
  • Teak

Die Kiefer gehört zu den heimischen Arten, sodass die Transportkosten und auch die Anschaffungskosten für Möbel aus diesem Material gering sind. Wenn Sie sich für Gartenmöbel aus Kiefernholz entscheiden, leisten Sie zudem einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz, da nicht übermäßig CO2 für den Transport ausgestoßen wird.

Akazienholz ist besonders robust und daher ideal für die Herstellung von Möbeln geeignet. Die Robustheit entsteht durch die hohe Härte und Dichte des Holzes. Auch die Witterungsbeständigkeit ist besonders positiv hervorzuheben.

Teak-Holz erfreut sich seit einigen Jahren einer sehr großen Beliebtheit bei den Kundinnen und Kunden. Das Holz ist sehr beständig gegen Pilze, Schädlinge und Krankheiten. Sie können Möbel aus diesem Material das gesamte Jahr über im Außenbereich stehen lassen und müssen sie daher auch nicht vor Frost schützen.

Die Vorteile von Gartenmöbeln aus Holz

Gartenmöbel aus Holz haben verschiedene Vor- und Nachteile, die Sie vor dem Kauf in jedem Fall kennen sollten. Einer der großen Vorteile ist die Nachhaltigkeit der Möbel. Im Gegensatz zu Varianten aus Metall oder Glas muss für die Herstellung deutlich weniger Energie aufgewendet werden. Zudem können Sie Holzmöbel sehr leicht wieder aufarbeiten. Schleifen Sie Holzmöbel regelmäßig ab, um die verblichene Oberfläche aufzufrischen. Holzmöbel können Sie in vielen verschiedenen Designs bei uns finden. Die Gartenmöbel sorgen für eine gemütliche Atmosphäre auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon.

Die Nachteile von Gartenmöbeln aus Holz

Allerdings müssen Sie bedenken, dass Sie Holzmöbel in regelmäßigen Abständen pflegen müssen. Durch das Lasieren, Streichen oder Einölen schützen Sie das Holz vor den Einflüssen der Witterung. Sie sollten die meisten Holzvarianten weder Frost noch Schnee aussetzen, da sonst Risse die Folge sein können. Achten Sie daher darauf, dass Sie einen trockenen und geschützten Lagerplatz im Winter für Ihre Holzmöbel haben.